Herzlich Willkommen bei
KiYoBi und KiYoKrea

In unserer heutigen Zeit lastet besonders viel Druck auf unseren Kindern. Bereits im Grundschulalter klagen viele über stressbedingte psychosomatische Beschwerden, wie Schlaf- und Konzentrationsstörungen, Rückenschmerzen, Aggressionen und anderen seelischen oder körperlichen Problemen, die durch hohe Erwartungen und Schulstress ausgelöst werden können.

Dank moderner wissenschaftlicher Studien weiß man heute allerdings, dass diesen Beschwerden effektiv, mit zum Beispiel Kinder- und Jugendyoga, entgegengewirkt werden kann. Auf fantasievolle und einfühlsame Art wird den Kindern die Möglichkeit gegeben zu mehr Gelassenheit, Zufriedenheit und zum Vertrauen in die eigene Kraft zu finden, damit sie ihr Leben mit Selbstbewusstsein leichter gestalten können.

Bei meinem Unterricht bette ich die themenbezogenen Übungsreihen (z.B. die 7 Chakras) meist in eine interessante Geschichte ein, an der die Kinder dann aktiv mit gestalten können.
Neben den körperlichen Übungen (Asanas) und der darauf folgenden Tiefenentspannung (z.B. Klangmassage, Entspannungsgeschichte, etc.) sind es vor allem die Kombinationen von Mantras und Mudras (Fingeryoga), also gesungene und choreografisch begleitete Meditationsübungen, die den Kindern die Möglichkeit geben den tiefen Moment der Besinnung zu erleben. Durch die Konzentration auf Text, Melodie und Bewegung fällt es den Kindern leicht, ganzheitlich zur Ruhe zu kommen, wodurch eine heilende und stärkende Wirkung in Kraft tritt.
Im Anschluss daran malen oder basteln wir passend zum Thema der Stunde.

 

Aktuell unterrichte ich an der Grundschule Mitte am Theresianumweg in FFB (Yoga und Kreativ Unterricht), Grund- und Mittelschule Emmering (Kreativ Unterricht), VHS Olching (Kinderyoga) sowie an der Brucker Elternschule West (KiYoKrea).